Familienpatenschaft

 

 

 

Familie in Not 

 

 

An unserem Projektort Tatopani wurden wir bei unserem letzten Besuch zu zwei Familien gebracht. Beide Männer der Familie waren während der Bauzeit der Shree Bhomiraj Schule von uns als Träger und als Bauarbeiter angestellt. Mittlerweile befinden sich die Familien leider in einer akuten Notlage. Das Geld reicht bei der einen Familie nach hohen Ausgaben für medizinische Kosten (aufgrund eines Schlaganfalls des Vaters) nicht mehr zum Überleben. Die Frau der Familie bekommt nur gelegentlich einen Job als Trägerin. Die Frau der anderen Familie ist Taubstumm und der Mann bekommt in höherem Alter kaum noch Arbeit als Träger.

Gemeinsam mit den Dorfbewohnern haben wir nach einer nachhaltigen Methode der Hilfe gesucht. Die Kinder werden wir natürlich durch Schulpatenschaften in die Schule schicken, wir hoffen sie schon bald an neue Paten vermitteln zu können.

Die Versorgung der Familie mit Lebensmitteln wollen wir nun über eine Familienpatenschaft regeln. Und gleichzeitig Arbeit und eine sinnvolle Beschäftigung geben, denn wir bezahlen den Familien nie direkt Geld aus. Wir geben den Frauen der Familie einen Job in unserem Waste-Management Projekt für die Region. Und sie erhalten dafür von uns die Lebensmittel um die jeweils 4 köpfige Familie zu versorgen. Pro Familie belaufen sich die Kosten für die Versorgung auf 35 Euro monatlich. Auch hier ist ggf. eine Teilpatenschaft realisierbar.

 

Terminvereinbarungen bitte unter:

verein@jaynepal.de oder über das Kontaktformular der Webpage.

 

                                                                               

 

Familie Not 2

 

 

Danke für ihr Interesse!

 

 

 

 

namaste - Hilfe für Nepal e.V. @facebook
namaste - Hilfe für Nepal e.V. @instagram
namaste - Hilfe für Nepal e.V. @youtube